COntra-Pipeline

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Termine der nächsten Mahnwachen

E-Mail Drucken PDF

Die nächsten Termine der Mahnwachen von der Bürgerinitiative COntra-Pipeline Duisburg-Süd sind jeweils dienstags am:

2., 16. und 30. November sowie am 14. Dezember 2010 am Kreisverkehr Hotel Milser.

Am 14. Deyember wird dort mit Fackeln demonstriert.

 

CO-Pipeline ist nicht Stuttgart 21, liebe Minister/in

E-Mail Drucken PDF

Folgenden Leserbrief schrieb Jürgen Ruthenberg an die WAZ (die ihn nicht abdruckte):

Mit der Idee einer Bürgerbefragung zur CO-Pipeline, damit können sich der neue Wirtschaftsminister Harry Voigtsberger und die Grünen-Chefin Monika Düker anfreunden. Ja habt ihr beide euch denn keine Informationen eingeholt. Mehr als 110000 Bürger die längs der CO-Pipeline leben und wohnen haben bereits mit ihrer eigenhändigen Unterschrift gegen diese Pipeline mit dem giftigen CO-Gas abgestimmt. Darüber hinaus haben sich seit Jahren alle Verwaltungen von Gemeinden und Städten entlang der CO-Pipeline gegen die Nutzung und den Betrieb der CO-Leitung durch die Bayer AG (BMS) ausgesprochen. Einige Grundstückseigentümer haben gegen diese CO-Pipeline der Bayer AG (BMS) Klage eingereicht, die zur Zeit noch bei Gericht zu verhandeln sind.

Dazu brauchen Sie keine Bürgerbefragung mehr, die Bürger haben bereits abgestimmt. Und weiterhin sollte es allen Fürsprechern von Bürgerbefragungen klar sein, dass Stuttgart 21 nicht mit diesem giftigen CO-Gas vergleichbar ist. Bei Stuttgart 21 geht es um die Nutzung von Grundstücken, Verlegung von Gleisen unter die Erde und um viele Milliarden von €, für die alle BRD-Steuerzahler aufkommen. Beim Betrieb der CO-Pipeline jedoch geht es um unsere Gesundheit, unser Leben, unsere Angst vor unkontrolliertem Gasaustritt. Wenn diese Leitung einmal in Betrieb ist, wird darin auch noch in 30 oder 40 Jahren CO-Gas transportiert, wissen Sie dann, in welchem Zustand sich die Leitung befindet!? Ist Ihnen überhaupt bewusst, dass bereits eine Konzentration von 1% CO in kurzer Zeit zum Tode führen kann.

Bitte meine Damen und Herren Minister/innen, dafür brauchen wir keine Bürgerbefragung. Folgen Sie ihrem Verstand und nicht der Macht des Geldes und stoppen diesen CO-Pipeline-Wahnsinn. PS: Informationen zu diesem Thema geben Ihnen sicherlich gerne die Aktiven der Bürgerinitiativen.

Jürgen Ruthenberg

Duisburg-Süd, Ungelsheim


 

Fahrt der BI COntra-Pipeline zum Gut Heimendahl

E-Mail Drucken PDF

Am Freitag, 29. Oktober 2010 treffen sich die Mitglieder der Initiative COntra-Pipeline Duisburg-Süd zu einem herbstlichen Ausflug, der zum Gut Heimendahl geht.

Der Ausflug ersetzt die diesjährige Weihnachtsfeier der Initiative. Höhepunkt ist ein gemeinsames niederrheinisches Buffet. Kosten pro Person: 6,50 €

Abfahrt und Treffpunkt ist der Parkplatz der Schule an der Blankenburger Straße (bzw. Am Neuen Angerbach) um 16:30 Uhr.

 

Termin der BI COntra-Pipeline um 18:00 Uhr

E-Mail Drucken PDF

Der nächste Termin der Bürgerinitiative COntra-Pipeleine Duisburg-Süd muss aus organisatorischen Gründen auf 18:00 Uhr vorverlegt werden.

Wir bitten um Verständnis und - Bitte weitersagen! Lächelnd

 

Das CO-Pipeline Lexikon

E-Mail Drucken PDF

Viel Mühe haben sich die Initiativen gegen die BAYER CO-Pipeline gegeben, ein Lexikon mit allen wesentlichen Fragen und Antworten zu der Giftgasleitung herauszubringen.CO-Pipeline Lexikon

Aus dem Vorwort:

Die CO-Pipeline hat sich zum medialen Dauerbrenner entwickelt.

Immer wieder gerät sie in die Schlagzeilen der lokalen, der landes- aber auch der bundesweiten Presse.

Diejenigen, die das Geschehen von Anfang an verfolgen, sind gespannt auf die nächste Episode der „Pleiten-, Pech und Pannenpipeline“.

Andere, die erst später auf das Projekt aufmerksam geworden sind, mögen sich vielleicht fragen, was genau es damit auf sich hat.

Dieses Lexikon soll für alle eine Hilfe sein, die sich einen ersten Überblick über die vielen Facetten der Planung und des Baus der CO-Pipeline verschaffen wollen.

Gleichzeitig erläutert es die technischen und juristischen Fachbegriffe, die in diesem Zusammenhang immer wieder fallen.

Das Werk soll Sie neugierig machen auf die Dinge, die Sie nicht mehr oder nur noch verschwommen oder vielleicht noch gar nicht wussten.

Vor allem soll es Sie in die Lage versetzen, die gebetsmühlenartig vorgetragenen Argumente für das Pipeline-Projekt kritisch zu hinterfragen.

Im Bereich Dokumente finden Sie das Lexikon unter Allgemeine Dokumente.

 


Seite 21 von 29

Als in NRW das Allgemeinwohl abgeschafft wurde

Das Buch:

Konrad Wilms: Als in NRW das Wohl der Allgemeinheit abgeschafft wurde

Bei der Initiative COntra-Pipeline oder hier.

Zur Seite des Autors Konrad Wilms geht es hier:

Unsere Kontoverbindung

IBAN: DE66 3505 0000 0316 0070 20
BIC: DUISDE33XXX
Verwendungszweck:
BI COntra–Pipeline


Unser diesjähriges Adventtreffen findet am 16.12.2016 im Gemeindesaal der kath. Kirche statt. Beginn 18 Uhr.
Bei Glühwein und Schmalzstullen wollen wir gemütlich  diskutieren. In Anbetracht der fast leeren BI-Kasse wäre ein Beitrag von 3 € von jedem erforderlich.

CO-TV-Spot

Ausgewählte Filmausschnitte aus dem Widerstand gegen die CO-Pipeline (Zum Wiedergeben auf das Video klicken)

T-shirts - Noch zu kaufen